Ausflüge

Fahrt nach Schwäbisch Hall

Am 09.Juli 2019 fahren wir in die am Kocher gelegene mittelalterliche Stadt Schwäbisch Hall. Durch Salzgewinnung reich geworden, ist die Stadt ein Kleinod, das es lohnt, zu besuchen.
Frau Ohlinger führt uns durch die Altstadt mit ihrem schönen barocken Rathaus, den Bürgerhäusern, zur Kirche St.Michael und der imposanten Treppe, auf der jedes Jahr Freilichtbühnenstücke aufgeführt werden.
Mittagessen in einem Brauhaus.
Am Nachmittag besuchen wir die Museen der Würth-Stiftung. Dazu gehört ein modernes, architektonisch sehenswertes Gebäude (für Wechselausstellungen moderner Kunst) und eine gotische Kirche mit Werken alter Meister (Cranach, Holbein etc.).
Die aktuelle Ausstellung:
Weltkunst - von Henri Matisse bis Louise Bourgeois.
Der Firmenbesitzer Adolf Würth ist ein exzellenter Kunstmäzen und öffnet seine Ausstellungsräume für BesucherInnen kostenfrei.
Im Anschluss bleibt noch Zeit für Kaffee oder Eis
Abfahrt: 08.00 h mit Reisebus ab Bushaltestelle Schauernheim (gegenüber Blumengeschäft).
Um circa 17.00 wollen wir die Rückfahrt antreten.
Anmeldung bis spätestens 26.Juni bei Frau Ohlinger, Tel.06234/50180.
Kosten für Bus je nach Teilnehmerzahl.(z.B. 20 Teilnehmende 30.-€, 30 Teiln. 20.-€,...). Ausstellung und Stadtführung sind kostenfrei. Die Verpflegung obliegt jedem Teilnehmenden selbst.
Wer nicht zum Mittagessen oder in die Ausstellung mag, kann den Ort eigenständig weiter erkunden.
Bitte im Vorfeld den Busbeitrag zahlen: Donnerstag, 27. Juni (vor dem „Zamme-singe“, 18.30 h, ggf. jemandem mitgeben/beauftragen)

 

„Kirchen – Klöster – Pilgerstätten“
- unterwegs mit dem Pilgervater von Speyer

„So ziehet in Gott den Weg!“ - Mit diesem überlieferten Gruß hieß man die Pilger der Domstadt willkommen. Ankommende und abreisende Pilger wurden dabei vom Pilgervater (oft hatten die Nachtwächter diese Aufgabe) ebenso betreut, wie die vielen Wallfahrer, die in großer Zahl das legendäre „Jerusalem am Rhein“ mit der wohl größten Kirche der Welt besuchten.
Unter der Führung des Heimatkundlers Otmar Geiger in der Figur des Pilgervaters haben wir die Gelegenheit, uns auf die Spuren von alten, bzw. ehemaligen Kirchen, Klöstern und Pilgerstätten in der Domstadt zu begeben und dabei auch dessen unterschiedlichen Aufgaben kennenzulernen.
Die Pilgertour beginnt um 17.00 h, endet gegen 19.00 Uhr. Anschließend wollen wir im Domhof-Biergarten den Abend ausklingen lassen.
Abfahrt: Vor der Kirche, 16.00 Uhr mit Pkw (Mitfahrgelegenheiten) mit Fahrtkostenbeteiligung (4.- € incl. Parkgebühren).
Termin: Donnerstag, 25.Juli
Kosten für Führung, je nach TN-Zahl zwischen 6,- bis 9.- €uro.
Anmeldung bis Donnerstag, 18.Juli bei Beate Özer, Tel. 06231/98585.

 

 

Joomla Template by Joomla51.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok