Sonstige Angebote

Laufsicherheit erhalten durch frühzeitiges Training – Sturzprophylaxe

Das Bildungswerk Schifferstadt bietet in unserem Gemeindehaus einen Kurs zur Prävention von Stürzen, Stärkung des Körperstützapparats, Erhaltung der Mobilität und Bewegungssicherheit sowie zum Training zur besseren Koordination an. Das geschieht über Bewegung kombiniert mit Gehirntraining. Diese Übungen trainieren damit Körper und Gehirn und fördern die Bildung von neuronalen Verknüpfungen im Gehirn, verbessern die Aufmerksamkeit und Handlungsschnelligkeit.
Gemeinsam in der Gruppe üben, voneinander lernen und zusammen Spaß haben stehen im Vordergrund dieser Stunden.

Es gibt zwei Gruppen, die aber derzeit beide fast voll belegt sind.
Termine: Gruppe 1: Freitags, 09.30 - 10.30 Uhr.
Gruppe 2: Freitags, 10.30 - 11.30 Uhr.
Wer an einem Kurs (12 Termine) teilnehmen möchte, meldet sich bei Beate Özer, Tel. 98585. Anmeldungen werden dann an das Bildungs- werk Sport weitergeleitet, sofern ein Platz frei ist. Die Kurse laufen durch (Pausen in den Ferien)
Kosten für einen kompletten Kurs: 72,00 €, die in der Regel von den Krankenkassen übernommen werden.
Leitung: Christine Oehme-Gourges, Sportpäd. und Trainingsleiterin.


Origami

Origami ist die japanische Kunst, aus Papier Figuren, Pflanzen und Objekte zu falten.
Anregung hierzu soll dieser Kurs geben
Die Interessenten treffen sich regelmäßig jeden 3. Donnerstag eines Monats, 16.00 bis 17.30 Uhr im Gemeindehaus: 19.September, 17.Oktober, 21.November 2019.
Weitere Infos: Susanne Koppetsch-Karl, Tel. 06231/4813.

 

Wohnen im Alter – Selbstbestimmte Wohngemeinschaft "Pauline" Limburgerhof

Wir haben uns immer wieder beschäftigt mit der Frage des Wohnens im Alter und dazu Wohnprojekte besucht. Wie will ich im Alter leben, wie will ich mich versorgt wissen, auch wenn ich nicht mehr in der Lage bin, mich selbst zu organisieren, ist eine Frage, die sich ganz natürlich spä- testens in der dritten Lebensphase stellt.
Dieses Mal werden wir eine Wohngemeinschaft für Menschen mit De- menz kennenlernen. Frau Bärbel Fritsch, Gründerin der Wohngemein- schaft und Vorsitzende des Seniorenrats trifft uns im Wohnzimmer der Wohngemeinschaft, um uns das Projekt und die Geschichte der Entste- hung vorzustellen sowie auch von den Schwierigkeiten auf dem Weg dorthin und von den Erfahrungen im Alltagsleben zu erzählen.
Um das Privatleben der BewohnerInnen zu schützen, wird der Besuch in deren Abwesenheit stattfinden und ist auf zehn Teilnehmende begrenzt. Termin: Dienstag, 12.November,
Abfahrt 14.00 h ab Kirche (mit Pkw und Mitfahrgelegenheit).
Anmeldung: Beate Özer, Tel. 06231/98585

 

Alzheimer - Schicksal?

Alzheimer-Demenz ist für viele ein Schreckgespenst. Die Vorstellung, nach und nach alle Fäden zu verlieren, orientierungslos zu werden, sich nicht mehr selbst bestimmen zu können, macht Angst.
Es wirkt auf uns, als sei es ein Damokles-Schwert: den einen trifft´s, den anderen nicht.
Es gibt viele Faktoren, die diese Krankheit begünstigen, d.h. umgekehrt auch: es gibt viele Ansätze, dieser Krankheit (auch vorbeugend) entge- genzutreten! Und: Nicht jede Vergesslichkeit ist der Vorbote einer Demenz. Aber wie lässt sich das unterscheiden? Ist Demenz vererbbar?
Um diese Fragen zu erörtern, wird Prof. Dr. Adler vom „Institut für Stu- dien zur Psychischen Gesundheit“ (ISPG) in Mannheim mit einem Vortrag zu uns kommen.
Termin: Montag, 25.November, 19.00 Uhr , Ev. Gemeindehaus. Infos: Beate Özer, Tel. 06231/98585.

 

Themenabend Pete Seeger

Uli Valnion (Gitarre und Gesang) und Katrin Solomon (Cello)
stellen uns am Montag, 14.Oktober, 19.30 Uhr
den Künstler Pete Seeger vor.
In den sechziger Jahren, während der Renaissance der Folk-Musik, drang Seeger mit seinen Liedern für Frieden, für die Gleichberechtigung der Schwarzen und für die Emanzipation der Arbeitenden in die Herzen eines jungen Publikums. Aus dieser Zeit sind vor allem Lieder wie
We shall Overcome, Guantanamera, Sag mir, wo die Blumen sind, If I had a Hammer, Turn Turn Turn, Kisses Sweeter Than Wine, Irene Good- night, This Land is Your Land in Erinnerung.
Uli Valnion wird uns die Lebensgeschichte Seegers mit Fotografien und Liedern erzählen, begleitet von Katrin Solomon am Cello.
In der Pause werden kleine Snacks und Getränke angeboten.
Ort: Ev.Gemeindehaus Schauernheim, Hintergasse 12 Karten für diesen Abend gibt es im Vorverkauf für 7.-€ (Tel. 06231/98585) oder an der Abendkasse für 10.-€.


Literarischer Abend

Der „Club der lebenden Autoren“ kommt am Donnerstag 07.11.2019 oder 14.11.2019 - der genaue Tag wird noch bekannt gegeben - zu „aktiv in Schauernheim“ in das ev. Gemeindehaus, um uns, wie schon im letz- ten Jahr, mit einer Autorenlesung zu erfreuen.
Diese Speyerer AutorInnengruppe wählt sich ein gemeinsames Thema für diesen literarischen Abend aus und schreibt dazu die Texte : Kurzge- schichten, Gedichte, Essays. Die Zuhörenden erleben also die jeweilige Uraufführung einer neuen Geschichte oder eines neuen Gedichtes. Um- rahmt und interpretiert werden die Lesungen von einem Musikkünstler. Damit die Lesungen nicht zu trocken werden, kann vorher, nachher und in der Pause etwas zum Trinken und zum Knabbern erworben werden. Für die Arbeit der Autorinnen und Autoren und des Musikkünstlers wird ein Spendenkörbchen bereitstehen.
Rückfragen bitte an Gerhard Friedemann: Tel 06231/4540.

 

 

 

Joomla Template by Joomla51.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok